Beitragsordnung - Tauchteam MG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beitragsordnung

Verein

Aufnahmegebühr
Nach Aufnahme durch den Vorstand muss eine AUFNAHMEGEBÜHR bezahlt werden, die in begründeten Fällen nach Rücksprache mit dem Vorstand in Teilbeträgen aufgeteilt werden kann.
Es besteht kein Anspruch auf Rückzahlung der Aufnahmegebühr.

Die Aufnahmegebühr

einmalig

Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre

frei

Jugendliche von 16 bis 17 Jahre

65,00€

Personen ab 18 Jahre

130,00€

Familien*

180,00€

Jahresbeitrag
Der BEITRAG wird gezahlt von Mitgliedern gemäß § 4 a, b, d der Satzung.
Die Zahlung des Beitrages ist nur im Lastschriftverfahren möglich!
Der Beitrag ist im Voraus für das ganze Kalenderjahr zu entrichten. Die Abbuchung erfolgt im Januar des Berechnungsjahres.

Der Jahresbeitrag

pro Jahr

Kinder und Jugendliche bis 13 Jahre

56,00€

Jugendliche von 14 bis 17 Jahre

79,00€

Personen ab 18 Jahre

136,00€

Familien*

225,00€

passive Mitglieder

90,00€

* Beim Familienbeitrag sind Kinder bis zur wirtschaftlichen Unabhängigkeit beitragsfrei. Ab einem Alter von 18 Jahren ist dem Vorstand die wirtschaftliche Abhängigkeit bis zum 30. November eines jeden Jahres durch Vorlage entsprechender Bescheinigungen nachzuweisen. Erhält der Vorstand eine derartige Bescheinigung nicht, erlischt die Mitgliedschaft automatisch zum Jahresende. Bei Eintritt von Kindern/Partnern, von denen bereits ein Elternteil/Partner als Einzelmitglied geführt wird, ist als Aufnahmegebühr die Differenz zwischen Aufnahmegebühr „Personen ab 18 Jahre“ und „Familien“ zu zahlen; als Beitrag ist die Differenz zwischen Einzelbeitrag und Familienbeitrag zeitanteilig aufzuzahlen.

* Partner, die in eheähnlichen Verhältnissen leben, werden beitragsmäßig wie Familien behandelt.

- Schüler, Auszubildende, Studenten, Wehr- und Ersatzdienstleistende im Alter bis 28 Jahre entrichten den gleichen Beitrag wie Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren.

- Ehrenmitglieder sind beitragsfrei.

- Gastmitglieder, die nachweisbar in einem anderen Tauchverein Mitglied sind und deren Verbleiben im TTMG von begrenzter Dauer ist, zahlen Beitrag aber keine Aufnahmegebühr.


- In begründeten Ausnahmefällen kann die Mitgliedschaft ruhen. Das Mitglied zahlt dann keinen Beitrag, nimmt aber auch nicht am Training oder Clubleben teil, die Versicherung setzt aus.

Die Mitgliedschaft derjenigen Mitglieder ruht, die mit ihren Beitragszahlungen länger als zwei Monate im Rückstand sind. Bei einem Rückstand von 4 Monaten erlischt die Mitgliedschaft nach einmaliger Mahnung automatisch. Mitgliedern, die unverschuldet in Not geraten sind, können auf Vorstandsbeschluss die Beiträge gestundet werden.

Die festgesetzten Gebühren für die Badbenutzung trägt im Bedarfsfall jedes Mitglied selbst.

Änderungen der Bankverbindung müssen dem Vorstand umgehend mitgeteilt werden, damit nicht unnötige Rückbuchungsgebühren anfallen. Für jeden nicht vom TTMG zu vertretenden erfolglosen Einzugsversuch werden Gebühren in der angefallenen Höhe zuzüglich einer Bearbeitungsgebühr von Euro 5,– erhoben.


Die  Beitragsordnung kann hier als pdf-Dokument heruntergeladen werden.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü