Tauchscheine - Tauchteam MG

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Tauchscheine

Tauchsport

Mit unseren Tauchlehrern und Übungsleitern können wir im Moment die folgenden Tauchscheine des Verbandes Deutscher Sporttaucher anbieten:

  • Kindertauchabzeichen (KTSA)

Schnorchelabzeichen Otter und Robbe
KTSA Bronze - Gold (CMAS Junior* - Junior***)

KTSA Apnoe Bronze - Gold (*-***)


  • Deutsches Tauchsportabzeichen (DTSA)

Folgende beim VDST beschriebene Brevets können in unserem Verein erlangt werden:
(Quelle: VDST)

DTSA-Grundtauchschein
Ein erster Schritt vom Anfänger zum Fortgeschrittenen Taucher.
Mit dem Grundtauchschein des Deutschen Tauchsportabzeichens erfährst du erste theoretische und praktische Grundkenntnisse für das sichere Sporttauchen mit und ohne Tauchgerät.

CMAS/DTSA*: Dein Weg zum sicheren Mittaucher und der Weg deine Ausbildung kontinuierlich zu verbessern - vielleicht sogar bis zum Tauchlehrer. Wenn du dieses Tauchsportabzeichen geschafft hast, bist du ab hier sogar ein international anerkannter Sporttaucher.

CMAS/DTSA**: Dein Weg zum souveränen Taucher.
Mit Erreichen dieses Tauchsportabzeichens beweist du, dass du schon Tauchgänge selbstständig durchführen kannst und, dass sich in deiner Tauchgruppe auch ein weniger qualifizierter Taucher (beispielsweise ein DTSA*- Taucher) sicher fühlt.

CMAS/DTSA***: Erfahren und Souverän
Dein Weg zum souveränen und verantwortungsvollen Taucher, der mit seiner Erfahrung auch größere Tauchgruppen mit noch relativ unerfahrenen Tauchpartnern führen kann.
Mit diesem Brevet stehst Du eigentlich schon kurz vor der Tauchlehrerausbildung.

DTSA Nitrox * / VDST-CMAS-Basic Nitrox Diver
Hier lernst du theoretisch und praktisch das Tauchen mit Nitrox-Gasgemischen. Diese enthalten ausschließlich Stickstoff und Sauerstoff mit einem Sauerstoffanteil von maximal 40%.

DTSA Apnoe Streckentauchen * / ** und DTSA Apnoe Tieftauchen *
In den Kursen wirst Du in Theorie und Praxis mit den Besonderheiten des Apnoetauchens vertraut gemacht. Hierzu gehören unter anderem die Sicherheitsvorkehrungen, die zur Kontrolle des Partners beim Apnoetauchen erforderlich sind.
  • Spezialkurse

Nachttauchen, Orientierung beim Tauchen,
Gruppenführung, Tauchsicherheit und Rettung, Trockentauchen,
Strömungstauchen, Wracktauchen, Tauchen in Meeresgrotten
Herz-Lungen-Wiederbelebung (HLW)

Details zu den Inhalten findet Ihr in der jeweils aktuellen Fassung der VDST DTSA-Ordnung direkt auf den Seiten des VDST
http://www.vdst.de

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü